Lysann König


Regionale21


100 +100 ≠ 400

Ouverture

Eröffnungstag: 
Dimanche / Sonntag  20.12.20
, 11:00 – 17:00
 / 15:00 Performance



100 artistes + 100 oeuvres d’art ≠ 400m2 surface d’exposition
Les artistes sélectionnées avaient la possibilité de placer leur propre oeuvre dans l’une des 100 zones indiquées. 
100 Künstler*innen + 100 Kunstwerke ≠ 400m2 Ausstellungsfläche
Die ausgewählten Künstler*innen hatten die Möglichkeit, in einem der bezeichneten 100 Felder das eigene Kunstwerk selbst zu platzieren.



mit:


Urs Aeschbach | Robin Ballard | Marisela Berenguel | Kaspar Berner | Alex Bleuler | Kathrin Borer | Peter Brunner-Brugg | Barbara Bugg | Silvia Buol | Helen von Burg | Urs Cavelti  Copa & Sordes | Bettina Costa | Ildiko Csabo | Degen & Schäfer | Karin Derungs | Amin El Dib | Krassimira Drenska | Christine Fausten | Gaby Fust | Claudia Eichenberger | Ilse Ermen | Susanne Fankhauser | Barbara Feuz | Daniel Gaemperle | Anja Ganster | Daniel Göttin | Sara Grütter | Elsbeth Gyger | Tarek Abu Hageb | Yvo Hartmann | Nicole Hassler | Stephan Hauswirth | Esther Hiepler | Jung-Yeun Jang | Lysann König | Carmen E. Kreis | Patrick Leppert | Reto Leibundgut | Maeline Li | Fabio Luks | Susanne Lyner | Irene Maag | Stefan Auf der Maur | Laura Mietrup | Vladimir Mitrev | Kerstin Moersch | A.G. Moffet | Mimi von Moos | Geneviève Morin | Yvonne Mueller | Yolanda Esther Natsch | Nicole Ackermann Pearce | Ursula Pfister | Frank Piasta | Sandra Rau | Julian Salinas | Christina Schmid | Jörg Schneider | Christa Schmutz | Christian Schoch | Angelika Schori | Bruno Seitz | Elisabeth Stalder | Patrick Steffen | Peter Thommen | Patricia Wespisser | Ana Vujic | Werner Windisch | Dadi Wirz | Micha Zweifel



Kuratorin/Commissaire: Gerda Maise



Durée de l‘exposition / Ausstellungsdauer  
20.12.2020 - 24.1.2021

www.fabrikculture.net


Ärt
Thu, 3.12. – Sun, 13.12.2020
Through thoughtful arrangement, a house turns into a festive art venture. The current situation demands participation and generosity. In outstanding moments like these, when options are few, plasticity and improvisation are top priorities. Ärt provides a peaceful occasion to witness and engage with the work of Basel artists and be a patron for the local art scene. Every work presented will be available to purchase. For each sale, 40% will go into a communal pot which is split evenly among all the participating artists. We look forward to welcoming you to the show.
Durch eine besonnene Gestaltung wird ein Haus zu einem festlichen Kunstprojekt. Die momentane Situation verlangt Engagement und Grosszügigkeit. In aussergewöhnlichen Momenten wie diesen, in denen die Möglichkeiten begrenzt sind, erlangen Elastizität und Improvisation höchste Priorität. Ärt bietet eine besinnliche Gelegenheit, Einblick in das Schaffen Basler Künstler*innen zu nehmen und die lokale Kunstszene zu unterstützen. Jedes Werk kann erworben werden. Von jedem Verkauf gehen 40 % in einen Gemeinschaftstopf, dessen Inhalt gleichmässig unter den Künstler*innen aufgeteilt wird. Wir freuen uns darauf, Sie zur Ausstellung begrüssen zu dürfen.
Opening hours:
Thu, 3.12., 14–22 h
Mo– Fri, 10–16 h
Sa– So, 13–20 h
Please register beforehand at:

aert@fastmail.com